Ein 44 Jahre alter Mann hat in Breuberg (Odenwaldkreis) auf einen Taxifahrer eingestochen und ihn dadurch schwer verletzt.

Der Fahrgast habe sein Opfer vor dem Verlassen des Taxis am frühen Sonntagmorgen mit einem Messer an Kopf und Armen attackiert, wie die Polizei mitteilte. Der 60-jährige Fahrer musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Zu seinem Zustand konnte die Polizei zunächst keine genaueren Angaben machen. Der Täter flüchtete, konnte aber wenig später festgenommen werden. Warum er zustach, war zunächst unklar.