Ein defektes Messgerät an einer Rohrleitung war offenbar die Ursache für die schwefelsäurehaltige Rauchwolke in einem Chemiewerk im Frankfurter Stadtteil Fechenheim.

Wie die Allessa GmbH am Dienstag mitteilte, habe die fehlerhafte Messanzeige am Montag zu einem Leck und zum Austritt des Stoffes Oleum geführt. Einsatzkräfte konnten das Leck nach drei Stunden schließen.