Taxi
Bild © picture-alliance/dpa

Blutiges Ende einer nächtlichen Taxifahrt: Ein Kunde hat in Breuberg im Odenwald auf den Fahrer eingestochen und ihn schwer verletzt.

Der brutale Angriff ereignete sich in der Nacht auf Sonntag im Breuberger Stadtteil Rai-Breitenbach (Odenwald): Nach ersten Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden stach ein 44-jähriger Mann aus Groß-Ostheim im Kreis Aschaffenburg kurz vor Verlassen des Taxis mit einem Messer auf den 60 Jahre alten Fahrer ein.

Die Stiche trafen das Opfer schwer am Kopf und den Armen, wie das Polizeipräsdium Südhessen mitteilte. In einer Klinik wurde der Mann notoperiert, weitere Angaben zu seinem Gesundheitszustand gab es nicht. Der Angreifer floh. Zwei Stunden nach der Tat, gegen 2 Uhr, schnappte die Polizei den Verdächtigen: Er lag auf einer Freifläche zwischen Rai-Breitenbach und einer Landstraße.

Über das Motiv für die Attacke machte die Polizei in ihrer ersten Mitteilung keine Angaben. Ein Polizeihubschrauber war bei der Fahndung eingesetzt worden, als Verstärkung waren auch Beamte aus dem benachbarten Bayern im Einsatz.

Sendung: hr1, 10.03.2019, 11:00 Uhr