Marcel Franke
Marcel Franke bei seinem neuen Arbeitgeber Darmstadt 98. Bild © Imago

1,93 Meter Verstärkung für den SV Darmstadt 98: Mit Marcel Franke haben sich die Lilien defensive Stabilität für die kommende Zweitliga-Saison gesichert. Der 25-Jährige kommt vorerst auf Leihbasis aus Norwich.

Darmstadt 98 leiht Innenverteidiger Marcel Franke vom englischen Zweitligisten Norwich City aus. Die Hessen sicherten sich für den 25-Jährigen zudem eine Kaufoption, wie der Fußball-Zweitligist am Donnerstag mitteilte. Über die Vertragsdetails sei zwischen den Clubs Stillschweigen vereinbart worden.

"Marcel Franke ist ein körperlich robuster und kopfballstarker Spieler, der bereits Zweitliga-Erfahrung mitbringt", sagte Darmstadts Trainer Dirk Schuster. "Wir sind überzeugt, dass er seinen Teil zu einer sportlich stabileren Saison beitragen kann." Franke kommt mit einem Innenverteidiger-Gardemaß von 1,93 Metern ans Böllenfalltor. Nach Sebastian Hertner (Erzgebirge Aue) ist er der zweite externe Neuzugang für die Lilien.

Zweitligaerfahrener Stabilisator

In der abgelaufenen Rückrunde war Franke von Norwich City an Dynamo Dresden ausgeliehen, wo er in insgesamt 16 Pflichtspielen über die gesamte Spielzeit auf dem Feld stand. Weitere Stationen waren von 2013 bis 2015 der Hallesche FC sowie anschließend die SpVgg Greuther Fürth.

Für die Franken bestritt der Rechtsfuß zwischen 2015 und 2017 insgesamt 53 Zweitliga-Partien und vier Begegnungen im DFB-Pokal, ehe er sich im vergangenen Sommer Norwich City anschloss.