Nach zuletzt drei Siegen in Folge will Handball-Bundesligist MT Melsungen seine Erfolgsserie auch im Heimspiel gegen die Eulen Ludwigshafen fortsetzen.

Anwurf in der Kasseler Rothenbach-Halle ist am Samstag um 20.30 Uhr. Die Pfälzer reisen als Tabellenletzter nach Nordhessen.

Dennoch warnt MT-Trainer Heiko Grimm vor einer schwierigen Aufgabe. "Die Eulen werden ein sehr unangenehmer Gegner sein. Sie kämpfen über die volle Distanz mit allem, was sie haben." Bei Melsungen fallen Julius Kühn (Kreuzband) und Michael Müller (Mittelfuß) definitiv aus, der Einsatz von Timm Schneider (Mittelfuß) ist fraglich.