Sébastien Sylvestre von den Kassel Huskies (rechts)
Sébastien Sylvestre von den Kassel Huskies (rechts) Bild © Imago Images

Die Kassel Huskies haben in der Pre-Play-off-Serie gegen Crimmitschau ausgeglichen. Jetzt kommt es zum Entscheidungsspiel um die Teilnahme am Play-off-Viertelfinale.

Die Kassel Huskies haben nicht lange mit der 4:5-Niederlage gegen Crimmitschau vom Freitag gehadert und nur zwei Tage später auswärts bei den Eispiraten mit 6:1 gewonnen.

Drei Treffer in den ersten zehn Minuten

Kassel begann stark und lag bereits nach zehn Spielminuten mit 3:0 vorne. Im zweiten Drittel gelangen drei weitere Treffer. Jens Meilleur und Richard Mueller trugen sich gleich doppelt in die Torschützenliste ein, zudem trafen Sébastien Sylvestre und Sam Povorozniouk.

Am Dienstag geht es in der Kasseler Eissporthalle um alles: Der Sieger zieht in das Viertelfinale der Play-offs in der zweiten Eishockey-Bundesliga ein, die am kommenden Freitag starten. Für den Verlierer ist die Saison vorzeitig vorbei.

Sendung: hr-iNFO, 10.03.2019, 20 Uhr