Seit Montag hat Hessen seinen ersten Antisemitismusbeauftragten: den ehemaligen Kulturdezernenten Felix Semmelroth. Er soll Ideen und Konzepte entwickeln, um Judenhass und Vorurteile zu bekämpfen. Mit dem Posten will die Regierung ein klares Zeichen gegen Hass und Hetze setzen.